Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

COPPELIUS

Jubiläumskonzertreise 1803-2023 – Hardrocksonaten mit Klarinetten, Cello und Kontrabass.

4. März 2023 / 20:00

Pressefotofreigabe von Extratours

Coppelius sind eine Band mit einer beeindruckend langen Historie, deren erstes Konzert bereits Anno1803 stattfand. Im Jahre 2023 heben wir nun das Absinthglas zum Toast für ein historisches Jubiläum: 220 Jahre Coppelius. Keinen Tag gealtert, sind die eleganten Gentlemen ihrem Stil treu geblieben, tragen beharrlich Gehrock und Zylinder und sind die einzige Kapelle, welche sich auch in diesen modernen Zeiten noch einen Butler leistet.

In diesem historischen Jahr gibt es auch ein neues Album der Herren Coppelius zu hören: Düsterer sind sie geworden mit den Jahren. Das Cello dröhnt wie eine Wand aus elektrischen Gitarren, darunter bebt der Kontrabass und in den Höhen schneiden die Klarinetten durch das Arrangement: Nach 220 Jahren wurde die coppelianische Hardrocksonatenhauptsatzform endlich perfektioniert. Auf der dazugehörigen Jubiläumskonzertreise spielt die Kapelle Werke vom neuen Album und aus dem zweihundertundzwanzigjährigen Oevre.

Die feinen Herren aus dem 19.Jahrhundert schlagen auf Klarinetten, Cello, Kontrabass und Schlagwerk dermaßen laut und wild über die Stränge, dass sie keinen Vergleich mit modernen Gitarrenkapellen scheuen müssen. Überhaupt nimmt man auf dem Herrensitz Coppelius für sich in Anspruch, schon vor Jahrhunderten die Rockmusik erfunden zu haben. Besungen werden nebst romantischer Literatur und den Wirren, die die moderne Zeit für die Gentlemen aus längst vergangenem Zeitalter birgt, zeitlose Gedanken und Gefühle, oft in der Ästhetik des Steampunk, der Coppelius so nah stehen, dass sie in der Szene oft als führende Steampunkband unserer Breiten bezeichnet werden.

Für ihre Konzerte sind die Herren Coppelius berühmt – die Herrschaften lassen auf der Bühne jegliche Contenance fallen, bis Zylinder und Fetzen fliegen, die klassischen Instrumente scheppern und dröhnen und das hochverehrte Auditorium in glückseliger Hysterie zurücklassen. Wenn die Kapelle leisere Töne anschlägt, singt man im A-Cappella-Satz oder lässt das meisterhaft beherrschte Instrumentarium in der Schönheit, Klangvielfalt und Dynamik strahlen, die nur klassischen Instrumenten zu eigen ist. Neben Klarinetten, Streichern und Schlagwerk finden immer neue, abstruse Instrumente aus der geheimen coppelianischen Musikwerkstatt in die Musik der Kapelle und bereichern sie mit irrsinnigen Klängen wie aus einer anderen Welt, teilweise mehr körperlich als überhaupt hörbar.

VVK: 28 € zzgl. aller Gebühren

Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00

www.coppelius.eu

Living Concerts GmbH

0511/368 15 62

Veranstalter-Website anzeigen