Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tiefblau

November 26 2022 / 20:00

tiefblau spielt funky soul-pop auf Deutsch. Nach zwei Alben veröffentlichten die 10 Musiker
aus Hannover im Jahr 2021 ihre EP „puddingessen & fahrradfahren“.
„Wir stehen schon extrem gern auf der Bühne“, sagt Dirk Nerschbach, Sänger der
zehnköpfigen Band, „aber für uns stehen ganz klar die Songs im Mittelpunkt!“ Songs, die in
die Ohren und von dort direkt unter die Haut und in die Beine gehen. Immer handgemacht,
immer mit Herz und Verstand, wie auch die Texte, die sich durch ihre Vielschichtigkeit jeder
Schublade entziehen. Seien es in der Tradition von Element of Crime oder Rio Reiser
verhaftete Liebeslieder, gesellschaftskritische Songs über Entfremdung und
Reglementierungen oder vertrackte Sprachspielereien, die oft erst im zweiten oder dritten
Durchgang ihre volle Wirkung entfalten (wozu gibt es Refrains und CDs) – immer siegt die
poetische Wendung über grobe, sinnentleerte Parolenhaftigkeit oder erhobene Zeigefinger.
Die Texte von tiefblau sind ehrlich, erzählen von Alltäglichem, von allen Facetten der
Zwischenmenschlichkeit, vom Hier und Jetzt genauso wie davon, wie es mal war oder
bestenfalls sein könnte. Melancholisch? Aber ja, sicher! Nur ohne die memmenhafte,
permanent auf die Tränendrüse drückende Trantütigkeit, die heute so vielen in deutscher
Sprache agierenden Sängerinnen und Sängern angebracht zu sein scheint.

Herr Müller und sein Chauffeur

Es verwundert nicht, dass Herr Müller gar keinen Chauffeur (mehr) hat – denn Christian Müller-Mentges beschreibt in seinen selbst geschriebenen Songs das Leben des kleinen Mannes, eine Welt, in der selbst Liebeslieder eine kleine Wehmut und Wehmutslieder ihr kleines „Aber trotzdem!“ nicht verbergen können. Eine Welt, in der man voller Überzeugung die deutsche Singer-/Songwriter-Bank der Hamburger Schule drückt und gleichzeitig raus will in die Welt, an deren Belanglosigkeit man aber auch verzweifeln möchte. Dass man es nicht tut, liegt an den wortspielliebenden Texten, an den beruhigenden Harmonien und an den vertrauten Geschichten, die erzählt werden. Für die braucht man ganz bestimmt keinen Chauffeur Aber die Lust am Treibenlassen. 

Ticketpreise: 15€, ermäßigt 7€ 

Tickets unter: https://www.tiefblau-musik.de/laden/

15€ zzgl. aller Gebühren