Häufig gestellte Fragen

Am Ende der Ankündigung von Konzerten wird unten erwähnt, wer das Konzert veranstaltet. Bei Fragen die den/die Veranstalter*in betreffen, wenden Sie sich bitte an die angegebene E-Mail Adresse oder Telefonnummer.

Das MusikZentrum ist grundsätzlich nicht der Veranstalter.

An allen Vorverkaufsstellen oder online im Ticketshop.

Da das MusikZentrum grundsätzlich nicht Veranstalter ist, kann man vor Ort keine Tickets im Vorverkauf erwerben.

Wenn das Konzert nicht als „ausverkauft“ betitelt ist, gibt es normalerweise noch Tickets an der Abendkasse. Meistens sind diese etwas teurer als im Vorverkauf. Wir geben keine Gewähr für diese Aussage, da das MusikZentrum in der Regel nicht Veranstalter des Konzerts ist. Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte direkt an den/die Veranstalter*in.

Die meisten Veranstalter*innen behandeln die Einlassbedingungen nach dem Jugendschutzgesetz. Jedoch sind sie nicht daran gebunden. Ein/Eine Veranstalter*in darf selbst die Einlassbedingungen festlegen (z.B. Konzert erst ab 18 Jahren). Bitte fragen Sie bei dem/der jeweiligen Veranstalter*in des Konzertes an. Das MusikZentrum ist grundsätzlich nicht der/die Veranstalter*in.

Das MusikZentrum ist barrierefrei. Schwerbehinderte Menschen mit dem Merkzeichen B dürfen ihre Begleitperson kostenfrei mit zu den Konzerten nehmen. Bei ausverkauften Konzerten, melden Sie die Person bitte bei dem/der Veranstalter*in an.
Das MusikZentrum verfügt nicht über ausgewiesene Rollstuhlplätze. Eine barrierefreie Toilette gibt es im Vorraum zur Halle.

In der Regel gibt es keine Sitzplätze bei den Veranstaltungen, außer es ist vorher ausdrücklich angekündigt. Da das MusikZentrum grundsätzlich nicht Veranstalter*in ist, rufen Sie bitte bei dem/der zuständigen Veranstalter*in an.

Man kann seine Jacke für eine Gebühr von 1,- € in der Garderobe abgeben. Bei ausverkauften Konzerten können wir leider nicht allen Gästen einen Garderobenplatz garantieren.

Wir bewahren Fundsachen bei uns höchstens zwei Monate auf. Wenn etwas gefunden wurde, können Sie es sich bei uns abholen. Am besten rufen Sie vorher unter der Nummer 0511-260-930-24 an und fragen nach.

Das MusikZentrum bietet auf dem Gelände keine Parkplätze an. Außerdem ist die Parkplatzsituation rund um das MusikZentrum sehr eng, da wir mitten in einem Wohngebiet liegen. Bitte benutzen Sie den öffentlichen Nahverkehr oder kommen Sie mit dem Rad.
Hannovers öffentlicher Nahverkehr ist online unter: gvh.de
Die nächstgelegene Station zum MusikZentrum ist “Voltastraße”, die von der Buslinie 100/200 (Ringlinie) angefahren wird.
Ein Übergang zur Buslinie ist an den Stadtbahnstationen “Vahrenwalder Platz” (Linie 1 & 2, direkt ab Hauptbahnhof) in Buslinie 200 oder “Kopernikusstraße” (Linie 6 & 11 ab Stadtmitte/Kröpcke) in Buslinie 100 möglich.
Von den Stadtbahnstationen sind es jeweils ca. 10 Minuten Fußweg, von der Station Voltastraße ca. 4 Minuten.
Der von der Kopernikusstraße abgehenden Emil-Meyer-Straße folgt man bis zum Ende, wo die Veranstaltungshalle des MusikZentrums in der Mitte des Gewerbehofs liegt.
Das MusikZentrum bietet die Möglichkeit zu einem zweiwöchigen Schulpraktikum. Längere Praktika sind aufgrund von fehlenden Kapazitäten leider nicht möglich.
Bei Interesse schreiben Sie bitte eine Mail an info@musikzentrum-hannover.de oder rufen Sie an unter 0511 – 260 930 19.
Das MusikZentrum bietet diverse Übungsräume an. Meistens sind die Räume allerdings restlos vermietet.
Rufen Sie uns einfach an, vielleicht ist grad ein Raum frei geworden!