Im Juni 1992 startete das Rockmobil Hannover mit städtischer Unterstützung als Projekt der gemeinnützigen MusikZentrum Hannover GmbH. Die Arbeit des Rockmobils wird von der Stadt Hannover unterstützt. Städtische Einrichtungen werden deshalb bevorzugt besucht. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 10 Jahre. Musikalischen Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Musik spielt im Alltag von Jugendlichen eine zentrale Rolle. Der Weg zum aktiven Umgang mit ihrer Musik ist vielen jungen Menschen jedoch durch hohe Anschaffungskosten verbaut. Das Rockmobil Hannover kommt mit Bandequipment und einem Musikpädagogen zum Treffpunkt. Auf theoretische Ausführungen wird bewusst verzichtet. So wird es den Teilnehmer*innen ermöglicht, Erfahrungen mit verschiedenen Instrumenten/ Stimme zu machen und ohne Vorkenntnisse bereits nach wenigen Minuten in einer Band zu spielen. Aktuelle Hits und Standards in einfachen Arrangements bilden das Musikprogramm. Auch Teilnehmer*innen mit unterschiedlichen Fertigkeiten können gemeinsam musizieren. Fortbildungen für musikpädagogisch Interessierte sind möglich.

Ziele:
-Jugendlichen – insbesondere solchen aus sozialen Brennpunkten – Ausdrucksmöglichkeiten verschaffen
-Hilfestellung bei der Entfaltung verborgener Talente und Fähigkeiten geben
-Selbstbewusstsein, Konzentration, motorische Fähigkeiten, Stabilität und Zusammenhalt fördern
-Soziale Kompetenzen entwickeln
-Kreativität frei setzen
-Verbindlichkeit, Kontinuität und Verantwortlichkeit entwickeln
-Und vor allem viel Spaß beim Musik machen haben!

Bandequipment:
1 Gesangsanlage und Mikrofone
2 Keyboards
3 E-Gitarren
2 E-Bässe
3 Gitarrenverstärker
1 Bassverstärker
1 Schlagzeug

Den Flyer zum Download gibt es hier:
Rockmobil*

Presseresonanz RockMobil