LINE UP! – Der Kurzfilm über Gender Equality in der Musik feiert am heute. Premiere.
Sechs Kreative, 10 Monate und eine Herausforderung: die Themen Gleichberechtigung, Empowerment und Diversität in der Musikszene Hannovers darzustellen. Entstanden ist ein Kurzfilm mit über 90 begeisterten Mitwirkenden aus der Branche, der zum Nachdenken und Nachahmen anregen soll.
Der Film wird heute um 20 Uhr auf dem Youtube- und auf dem Facebook-Kanal des kreHtiv Netzwerks Hannover e. V. zu sehen sein.
Konzipiert und umgesetzt wurde der Film von Martha Herbold, Ghazaleh Ghazanfari, Kassandra Siebel, Karo Eggert, Jen Kurbjuweit und Janis Eickmeier. Die Musik komponierte Kassandra Siebel, das Sound Engineering übernahm Martha Wagner. Die Projektleitung lag bei Franziska Schoch vom kreHtiv Netzwerk.

Initiiert wurde der Film von der UNESCO City of Music Hannover, dem kreHtiv Netzwerk und dem MusikZentrum Hannover. Unterstützt wurde das Projekt durch hannoverimpuls, GründerinnenConsult, der Region Hannover, der Hannoversche Volksbank Stiftung, dem Kulturbüro der Landeshauptstadt, women* in music hannover und Radio Hannover.

Kategorien: News